image
image

Stabile Seitenlage hilft bei Emotionen nicht!

Sogar in Unternehmen gibt es plötzliche Veränderungen, Herausforderungen etc. die zu emotionalen Irritationen bis hin zu innerlichen Kündigungen führen (können). Manchmal tragen wir Überforderungen aus dem privaten Umfeld auch mit zur Arbeit. 

Und dann? 

Wie weit gehört auch das zu den Aufgaben einer Führungskraft und wie kann sich diese entsprechend abgrenzen?

Wie lassen sich vor allem innerliche Kündigungen verhindern respektive wieder umwandeln?

Wie lässt sich die mentale Gesundheit aller Mitarbeiter generell stärken?

In interaktiven Workshops, Trainings und Impulsvorträgen entwickeln wir passgenaue Antworten und setzen die ersten Schritte gemeinsam um. 

Präventiv, mittendrin und längere Zeit nach einem Ereignis. 

So ist Ihr Unternehmen auch für solche Herausforderungen sensibilisiert und in Ernstfällen nicht unvorbereitet. 

 

 

Wie es anders gehen kann

Fragen Sie mich nach weiteren Einzelheiten

z.B. zu meinem Impulsvortrag: "Emotionale Irritationen - Anzeichen, Auswirkungen und Aktionen für Betroffene und Außenstehende!"

Zudem gibt es bei mir keine Standards. Gemeinsam entwickeln wir individuelle Lösungsansätze, die ich in wirkungsvolle und nachhaltige Konzepte einbinde und auch bei der Umsetzung ggf. zur Seite stehe. Wir finden zusammen die Antworten, die zum jeweiligen Mitarbeiter, der Abteilung und der Kommunikationskultur Ihres Unternehmens passen.

Dieses Wissen verhilft Ihnen allen zu mehr Sicherheit und einem wertschätzenden Umgang mit allen Beteiligten.